Impressum - Opernwerkstatt am Rhein

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Impressum

Wir über uns
 


Angaben nach § 5 Telemediengesetz (TMG)
Opernwerkstatt am Rhein e.V.
Vorstandsvorsitz: Sascha von Donat
Bachstraße 93
50354 Hürth
02233-692486
Email: info@opernwerkstatt-am-rhein.de


Haftungsausschluss
Die Angaben auf dieser Internetseite erfolgen ausschließlich zu allgemeinen Informationszwecken. Eine Gewähr für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der bereitgestellten Informationen wird ausdrücklich nicht übernommen. Gleiches gilt für den Inhalt externer Websites, auf die per Link verwiesen wird. Änderungen und Ergänzungen bleiben jederzeit vorbehalten. Auf den Inhalt fremder Homepages kann keinerlei Einfluss ausgeübt werden, weshalb sich von den dortigen Inhalten distanziert wird.
Die Inhalte dieser Internetseite sind urheberrechtlich geschützt. Die Vervielfältigung oder Verbreitung der hier bereitgestellten Texte und Inhalte bedarf der vorherigen schriftlichen Genehmigung.
Auf die Unzulässigkeit der Zusendung von unverlangten Spam- oder Webmails wird hingewiesen, Zuwiderhandlungen werden verfolgt.
Mit Urteil vom 12.Mai 1998 hat das Landesgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Einrichtung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite gegebenenfalls mit zu verantworten hat. Dies kann, so das Landesgericht, nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Da es auf dieser Homepage und deren Seiten Links zu anderen Seiten im Internet gibt, machen wir hiermit allgemein und öffentlich bekannt: Für alle Links gilt: Wir haben weder Einfluss auf die Gestaltung noch auf den Inhalt dieser verlinkten Seiten.


Schadensminderungspflicht
Im Falle von Namensrecht / Domainstreitigkeiten etc. bitten wir Sie, zur Vermeidung unnötiger Rechtsstreite und Kosten, im Vorfeld Kontakt mit uns aufzunehmen. Die Kostennote einer anwaltlichen Abmahnung ohne vorheriger Kontaktaufnahme wird im Sinne der Schadensminderungspflicht als unbegründet zurückgewiesen. Unberechtigte Abmahnungen und/oder Unterlassungserklärungen werden direkt mit einer negativen Feststellungsklage beantwortet.


 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü